Shapewear Umfrage

2012 haben wir unsere Kundinnen gefragt, was Sie über Shapewear denken und vor allem welche Erfahrungen Sie mit figurformender Wäsche gesammelt haben. Hier können Sie die Antworten unserer Kundinnen lesen. Eins ist laut Umfrage recht deutlich zu erkennen, dass Shapewear längst kein Tabu Thema mehr ist und schummeln durchaus erlaubt ist. Selbst die Promi-Ladies stehen zu der Zauberwäsche, die im Nu kleine Rundungen weg kaschiert. Und die Zeiten, dass formende Wäsche aussieht, wie aus der Wäscheschublade der Großmutter, die sind zum Glück vorbei. Da hat sich in den letzten Jahren viel im Design und in der Tragbarkeit bei den Wäscheherstellern getan. Wollen Sie mehr zum Thema Shapwear wissen, dann schauen Sie auch in unseren Ratgeber.



Das sagen unsere Kundinnen

Shapewear Umfrage

Rita K."Ich besitze ein Shapewear-Hemdchen und finde es Super, ein paar Speckröllchen zu kaschieren."


Elke L. "Gute Passform, guter Halt und angenehmes Tragen ohne "eingequetscht" zu sein."


Nicole K. "Die Shapeweare sitzt super gut und man kann unter den Oberteilen nichts erahnen. Es macht eine super gute Figur auch wenn man mal 1- 3 Kilo mehr auf den Rippen hat. Es ist einfach super angenehm zu tragen."


Eva K. "Ich habe bisher nur Erfahrungen mit der Shapewäsche von Triumph gemacht. Mit der ersten Shape Sensetion Kollektion habe ich den Bügel BH- und den Strumpfgürtel erworben (wie abgebildet : http://www.undercoverexperience.co.uk/popup_image.php?pID=4848&osCsid=dn7pg59obouf5d56ukh89bd7d0), bin mit beiden sehr zufrieden, obwohl ich keine richtige Formung erkennen kann, fand ich jedoch ästhetisch sehr schön gelöst. Muss allerdings sagen, dass meine Figur in einer sehr guten Form ist und nicht unbedingt Shapewear brauchte. Ich habe aus der Smooth Sensation die Taillen-Panty und String Panty probiert...fand diese vom Material her sehr unangenehm - viel u fest und nicht was man unter "smooth" versteht, auch nicht angenehm im Griff. Die Taillen-Panty rollte auch gleich nach unten. Auch mit Unterkleidern habe ich keine gute Erfahrung gemacht...schon das Anziehen in der Kabine war sehr mühsam, das Material unangenehm, auf der Haut. Ich kann mir sehr schwer Vorstellen unter einem Seidenkleid so etwas zu tragen, die Haut kann auch kaum atmen...dann lieber ein Paar Pölsterchen."


Christa S."Liebes sunny-dessous Team, ich habe trotz guter Figur ein Bäuchlein. Mit einer optimalen Miederhose von chantelle ist die Silhouette einfach perfekt. Und seien wir mal ehrlich, wer hat schon einen perfekt geformten Körper? Da ist Shapewear doch die eleganteste Lösung. Liebe Grüße Christa"


Kristina R. "Hallo, ich bin 26 Jahre alt und muss ehrlich gestehen, dass meine bisherige Erfahrung zu Shapewear nicht so gut war - habe das allerdings auch erst einmal ausprobiert. Ich habe mir vor einiger Zeit eine Pants gekauft, die bis unter die Brust reicht. Damit wollte ich ein paar ungeliebte Pölsterchen in der Taille wegmogeln. Ich bin nicht sehr dick, habe mir das Teil aber gekauft, weil ich es auf der Bühne unter meinem Kostüm anziehen wollte um meine Figur noch besser aussehen zu lassen. Leider ist der gegenteilige Effekt eingetreten. Die Pants haben meine "Speckröllchen" eher nach unten, zur Seite gedrückt und mich damit noch breiter wirken lassen. Das haben sogar meine Kollegen gesagt. Dazu kam, dass ich unter dem Teil total geschwitzt habe. Ich hatte es meist an, wenn es sehr warm war oder ich mich viel bewegen musste. Das hat sich nicht wirklich gut angefühlt und war dann ein zusätzlicher Nachteil für mich. Heute liegt das Ding, was ich damals nur selten getragen habe, in der hintersten Ecke des Kleiderschrankes und ich weiß nicht ob ich mir nochmal sowas kaufen würde. Allerdings muss man dazu sagen, dass es eher ein günstiges Modell war. Vielleicht lag es ja auch an der Qualität (also: schön günstig aber qualitativ mies)."


Karina K. "Liebes Sunny-Dessous-Team, gerne nehme ich an der Umfrage zum Thema Shapewear teil. Ich habe im letzten Jahr zum ersten Mal Shapewear gekauft, weil ich nach einem Gewichts-Auf und –Ab leider nicht mehr ganz so straff fühle. Ich trage gerne Hüfthosen, die aber nur gut aussehen, wenn die Mitte stimmt :-). Deshalb wollte ich unbedingt einen Body haben: trägt nicht auf, rutscht nicht heraus und hält neben dem Bauch auch noch den Po in Form. Leider fand ich zunächst nur Bodys mit Schalen-BHs. Bei einer großen Körbchengröße tragen die immer zu sehr auf. Ich habe dann ein Hemdchen von Triumph entdeckt, das zwar nicht bis zum Po reicht (könnte tatsächlich ein bisschen länger sein), aber lang genug ist und so verarbeitet, dass es auch nicht hochrutscht (sehr wichtig!). Dieses ist in einem tollen rauchigen Lilaton (auch sehr wichtig, modische Optik!) gehalten und ich kann darunter jeden BH anziehen, den ich will. Somit bleibe ich beim Look flexibel. Die Ausschnitte an den Armen sind toll, von Einengung nichts zu spüren. Es gab die Auswahl zwischen Spaghetti- und Top-Trägern, was ich auch gut finde. Ein Hemdchen oder Top trage ich der Optik wegen auch häufig so unter Shirts und Pullis und mit dem Figurhemd kann ich das auch nach Lust und Laune tun. Sieht sogar gut aus, wenn es hervor blitzt. Schade, dass es in der Triumph-Serie zwar einen passenden Slip gab, der aber nur aus einfacher Mikrofaser ist und gar nicht shaped. Ein wenig fester hätte das Material schon sein können. Auch eine andere Höschenform hätte ich schön gefunden (Panty). Später kaufte ich trotzdem noch einen Body, aber wieder ohne eingearbeiteten BH. Denn es ist schwer einen passenden Body zu finden, bei dem es oben auch genau so sitzt, wie es sein soll. Ein Slip, der den Bauch formen sollte, war ein totaler Fehlgriff, weil das lange Bündchen, das bis unter den Busen geht, wirklich immer wieder runter rollt…Für Hintern und Beine habe ich noch keine figurformende Unterwäsche gekauft. Da habe ich tatsächlich noch das alte Bild und Gefühl im Kopf, von den Miederslips, die mir meine Mutter früher kaufte. Irgendwo sind ja immer Ränder und den Übergang sieht man dann. Ich kann mir nicht vorstellen, wie ein figurformender Slip, der den Hintern in Szene setzen soll, nicht am Bauch quetscht, wenn man kein passendes Hemdchen trägt. Und Hosen, die die Oberschenkel formen sollen, haben eigentlich nie die richtige Beinlänge oder drücken. Aber da kenne ich, wie gesagt, keine aktuellen Modelle. Ich finde die neuen Materialien eigentlich echt super, kein zusätzliches Schwitzen, meist ein angenehmes Tragegefühl. Toll sind die neuen Looks, damit muss sich keiner schämen! Noch besser fände ich eine Serie, die unterschiedlich starke Shaping-Stufen hat und ansonsten aber gleich aussieht. So kann jede Frau den Effekt erzielen, den sie sich wünscht. Wichtig finde ich auch eine gute Beratung (und Tipps zur Pflege), was online ein wenig schwierig ist. Es lohnt sich auf jeden Fall, Hemdchen und Body nicht über den Kopf zu ziehen, sondern hineinzusteigen und die Teile dann hochzuziehen (aber das geht auch in einer Umkleidekabine nicht, wenn man Jeans und Schuhe anbehalten möchte…). So halten die Teile auch lange und bleiben in Form. Wenn ich so über den für mich idealen Shapebody nachdenke, habe ich noch eine Idee: der Body mit integriertem BH sollte dafür auch einen separaten Verschluss am Rücken haben. Ich glaube, dann hält es auch obenrum besser. So hat man ja auch immer das Gefühl, der Body zieht einem das Dekolleté nach unten. Und vielleicht gibt es ja bald Shapebodys, die wie ganz normale Teile aussehen und kurze Ärmel haben. So könnte man im Business-Outfit noch besser schummeln und hätte nicht mehr Lagen auf der Haut als nötig. Was ich mir wünschen würde, wäre eine größere Auswahl an figurformenden Leggings, blickdicht und in schönen Farben. Und beim Thema Sport ist es für nicht ganz so straffe Ladies immer super, wenn das (unbedingt atmungsaktive) Material den Körper ein wenig stützt und hält. Ich trage aus diesem Grund beim Sport Kompressionsunterwäsche – es gab einfach gar nichts anderes. Shaping beim Sport wird noch stärker kommen, glaube ich. Ich hoffe, meine Angaben waren hilfreich und sie hatten auch etwas Freude bei der Lektüre. Ich wünsche Ihnen alles Gute und einen tollen Start in den Frühling! Herzliche Grüße Karina K."


Nataliya K."Ich bevorzuge Shapeware von Wolford (Bodies); überwiegend positive Erfahrungen; die Wäsche formt die Figur stark, Wäsche hält sehr lang. Eigenen BH und die Unterhose sind nicht notwendig. Würde empfehlen nur die Bodies (mit eingebauten BH) zu nehmen, keine separaten Hosen (über die Taille) - es hält alles nicht. Im Vergleich zu Wolford sind andere Produkte nicht so gut (nach ein Paar Wäschen sehen sie alt und ausgewaschen aus; und halten nicht mehr so stramm wie am Anfang), allerdings deutlich billiger. Für gute Qualität soll man einen ordentlichen Preis zahlen. ;o)"


Elfie K. "Shapewear finde ich sehr gut. Alles wird perfekt gehalten und kaschiert. Man fühlt sich wie ein Model oder Athlet
einfach straff und durchtrainiert.Toll."


Anna S. "Meine Erfahrungen mit Shapewear beziehen sich auf formende Strumpfhosen sowie formende Unterkleider bzw. Bodies. Meine Konfektionsgröße ist 38, ich verlange also nichts unmögliches von Shapewear. Die Strumpfhosen (getestet habe ich Falke) empfinde ich nicht nur als figurschmeichelnd, da sie den Po etwas formen und am Bauch angenehm sitzen, sondern auch durch die leichte Kompression an den Beinen als sehr angenehm wenn ich den ganzen Tag unterwegs bin.
Gerne hätte ich unter Cocktailkleider etc. ein formendes Unterkleid oder einen Body getragen, doch egal welche Marke (von hochpreisig bis ganz billig), das Problem bleibt das gleiche. Bis unter die Brust ist alles gut. Doch mein etwas größer geratener Busen (75F) wird plattgedrückt. Das sieht nicht nur unschön aus sondern ist auch unangenehm. Falls ich einen Hersteller finde, der das Brust-Problem aus der Welt schafft ziehe ich aber gerne Shapewear an, da sie den Vorteil hat, sich auch unter etwas enger anliegenden Kleidern nicht abzuzeichnen und kleine Speckröllchen einfach glattbügelt."


Ines R. "Ich bin überwiegend zu frieden mit der Leistung von Shapewear. Passt prima. Danke."


Karin P. "Schummeln" wie die Stars, auch das ist für jedermann möglich.Macht eine tolle Figur, schummelt ein paar überflüssige Pfunde weg und die Kleidung sitzt perfekt. Super angenehm zu tragen,trägt nicht auf und sitzt wie eine 2. Haut. Rundum geniale Erfindung."


Kristin S. "Seit meiner Schwangerschaft habe ich Shapeware für mich entdeckt und bin begeistert. Nicht immer ist der "Traumkörper" wieder zu erlangen, zumindest nicht in der ersten Zeit nach der Geburt. Da stehen viele andere Sachen an.
Früher hatte ich Vorurteile zum Thema Shapeware und dachte immer sofort an Unterwäsche für Omas. Hier spielt sicherlich die Entwicklung der Hersteller eine entscheidende Rolle auch junge Frauen zu erreichen. Shapeware ist heutzutage viel trendiger, teilweise farbenfroher und von daher auch keinesfalls ein Tabuthema (mehr). Selbst Supermärkte bringen regelmäßig Shapeware für kleines Geld auf den Markt, die ich bisher nicht ausprobiert habe. Ich bestelle lieber online und probiere in Ruhe zu hause. Es gibt schon einige Unterschiede festzustellen, nicht nur beim Preis sondern auch bei der Qualität. Für mich steht die Qualität an erster Stelle, die ihren Preis haben darf."


Ute B. "Shape-Wear ist eine gut Möglichkeit gerade bei den leichten Sommerkleidern eine gute Figur zu machen. Ich habe weder darin geschwitzt noch war der Toilettengang besonders aufwendig. Allerdings macht diese Unterwäsche nur Sinn, wenn man nicht ganze Kilos wegdrücken möchte, sondern wirklich nur mal ein Pfund an der ein oder anderen Stelle."


Anke M. "Hallo :),an sich ist Shape-Wear ja eine gute Sache um einige Pölsterchen wegzumogeln und damit dann ja besser auszusehen. Blöd finde ich nur, dass die Teile selbst meistend nicht so hübsch aussehen und wenn man am Ende des Abends jemanden gefunden hat, der einen gut findet, würde ich mich mit dieser Unterwäsche eher nicht trauen, ihn "näher" kennen zu lernen. Viele Grüße, Anke"


Andrea H. "Ich habe nur positive Erfahrung mit der Shapewäsche, die perfekt die aktuelle Mode, die figurbetonten Schnitte mit den anliegenden Materialien unterstützt. Ich fühle mich darin wohler, wenn Bauch und Hüften sanft kaschiert sind. MFG Andrea H."


Inga L. "Mit einer Kleidergröße von 44-46 suche ich schon seit langer Zeit nach gut sitzender Formwäsche die nicht andauernd rutscht, total wärmt, kratzt oder einfach nichts bringt. Ich habe diverse Marken probiert und ein kleines Vermögen gelassen....Triumph bringt leider gar nichts, sieht dafür aber hübsch aus. Maidenform ist ok, der hohe Slip sitzt knapp unter der Brust und rutscht erst nach längerem Tragen.
Das perfekte Teil habe ich mir in meinem USA Urlaub von Spanx gekauft....den Slimmer and Shine Open Bust Body.Die perfekte Erfindung für mich, nichts rutscht, nichts klemmt, die Brust wird angehoben,super Material, und dazu noch kühlend im Sommer!Ich habe mir gleich 4 Bodies mitgebracht, denn dort kosten sie ein Drittel.Also alles in allem....Formwäsche ist für mich der Support;o)"


Sylke S. "Ich habe verschiedene Erfahrungen mit Shapewear gemacht. Dadurch, daß ich rel. groß bin (1,83m) habe ich bei allen Kleidungsstücken das Problem, daß die Proportionen nicht immer passen. So sind Höschen, welche verlängerte Oberteile haben nicht immer lang genug, daß sie vernünftig bis unter die Brust reichen, so wie erwartet. Wenn dann noch der Gummi, welcher eigentlich zur Haftung beiträgt nicht genügend Halt gibt rollt sich das Oberteil herunter (gerade wenn man sitzt) und man hat eine unschöne "Rolle";- Auch Unterkleider, die eigentlich gut über den Po reichen sollen rutschen gerne hoch, weil sie zu kurz sind. Generell habe ich den Eindruck das Shapewear im Allgemeinen nicht für Bewegung gedacht ist und gerade im Alltag mit sitzen, Stehen, gehen dann ihre Schwächen zeigt."


Monika K. "Sehr geehrte Damen und Herren, ich trage gerne Shapeware. Leider sind die Schapeware-Unterkleider zu kurz (Körpergröße 178cm) und ruschen gerne hoch. Deshalb trage ich unter eng anliegenden Kleidern Schape-bodies. Mit freundlichen Grüßen Monika K."


Daniela B. "Shape waear kann nicht zaubern, dafür schön formen und eine feste und ansehnlichere Silhouette geben. Natürlich engt sie manchmal etwas ein, aber so ist das nun einmal wenn man komprimiert... Und v.a. wenn man eine zu kleine Größe nimmt! Sie lässt die Kleidung schöner fallen!
Ich bin ein Fan, da sie in den letzten Jahren ja auch einen Teil ihres unansehnlichen Äußeren verloren hat... Sie kann nicht gnadenlos schön sein, da sie eine Funktion zu erfüllen hat!


Eva R. "Leider gibt es kaum "schöne" Shapewear.">br>
Susanne N. "Ich habe bisher nur die Marke Spanx ausprobiert und bin insgesamt hochzufrieden. Ich trage die hochgeschnittenen Strumpfhosen in diversen Farben sowie für den Sommer die hochgeschnittenen Miederhosen, insbesondere unter Kleidern. Die Kleider sitzen einfach perfekt damit. Das einzige problem, das ich habe, ist, dass der hochgeschnittene Bund bei bestimmten Bewegungen etwas herunterrollt und dann hat man da so eine Art Wurst über der Taille sitzen und fängt an, daran herumzuzerren. Toilettenbesuche sind auch schwieriger geworden, denn oft kriegt man den hohen Bund nicht mehr so glatt hochgezogen wie beim Anziehen daheim. Die positiven Effekte überwiegen jedoch, deshalb... immer wieder..."


Rike A. "Als ich die ersten Anzeigen für Shapewear gesehen habe, hat mich das sehr angesprochen. Nicht nur wegen des Formversprechens, sondern auch, weil ich die Teile irgendwie schön fand. Sie wirkten wie etwas, in dem man bereits gut angezogen ist, bevor man die richtigen Sachen angezogen hat. Der Realitätscheck war dann etwas ernüchternd. Erstens, und das fand ich besonders schade, waren alle Shapewear-Teile, die ich ausprobiert habe viel steifer, rigoroser und unbequemer als vermutet. Ich hatte feinere, flexiblere Stoffe erwartet. Natürlich formen die festen Stoffe effektiver, aber ich selbst hätte lieber einen dezenteren Effekt und dafür angenehmere, weichere Materialien. Das zweite Problem liegt ein wenig in der Natur der Sache: Im Sommer, wenn man Shapewear am besten gebrauchen kann, zu leichten Kleidern und Röcken, ist es meist viel zu warm für diese enge Kunststoffhaut unten drunter. Auch hier würde ich mir leichtere, angenehmere Alternativen wünschen. Letztendlich trage ich nur noch selten einen einfache Shape-Slip, der den Bauch etwas formt."


Alexandra D. "Man sollte auf jeden Fall die richtige Größe nehmen Ich habe mal zu große gekauft, das ist zwar bequem beim Anziehen, hilft aber nichts und die Ränder rollen sich hoch. Auch die Qualität ist wichtig. Ich hatte mal ein No Name Produkt, darin wurde einem so warm und es war so unangenehm zu tragen. Wünschen würde ich mir mehr Unterkleider mit Bügel- BH, auch für größere Körbchen."


Elly F."...ganz zarter Stoff aus dem die Träume sind! Ich habe meinen neuen Lisca BH erst mal gewaschen + ihn damit kaputt gemacht! Er ist an mehreren Stellen gerissen - weil ich Ihn mit der normalen Wäsche gewaschen hab - was Triumph problemlos mitmacht. Aber aus Schaden wird man klug - das mach ich nicht mehr!"


Karla M. "Zumindest bei größerer Oberweite dürfen die Teile nicht über die Brust gehen, drückt platt, da hilft der beste BH nicht mehr. Silikonränder sind hilfreich, damit nichts rutscht."


Kristina M. "Ich hatte mir mal ein Formhöschen gekauft (Taillenformer, Poformer, Oberschenkelformer). Ich empfand das Ding als störend und einengend. Man merkt es eben (besonders bei Bewegung), dass man "zusammengepresst" wird. Der Abschluss am Oberschenkel schnitt außerdem etwas ein, trotz großer Größe. Besonders im Sommer (und eigentlich war es für die Zeit der figurnahen Mode im Sommer gedacht) war das Schwitzgefühl unangenehm, da es sich um Kunstfaser handelte. Inzwischen nutze ich das Teil gar nicht mehr. Dass ich mich wirklich wohlfühle ist mir wichtiger als das nur minimal bessere Aussehen."


Thomas C. "Ich besorge nahezu alle "Accessoires" für meine Frau: Von hochwertigen Schuhen und Schmuck bis hin zu Dessous und halt auch Shapewear. Bei gesellschaftlichen Verpflichtungen beäugen sich insbesondere die Damen sehr genau - trotz der enormen Sportlichkeit meiner Frau besteht immer noch der Ehrgeiz, unter z.T. sehr ausgefallenen Oberteilen/Kleidern mit vorzugsweise Open-Bust-Shapewear (mit Unterkleid oder Stringbody) und damit verbundener freier Wahl des BHs (vorzugsweise (Super-)Push Ups oder Spezial-BHs (V-Form u.ä.))eine noch perfektere Silhouette zu zaubern."


Vivienne B. "Hallo :), ich trage ziemlich oft Shapewear, da meine Taille schlank ist meine Hüften aber leider etwas shape gebrauchen könnten ;) Bei Shapewear Kleidern hatte ich bislang immer das Problem, dass man in diese von unten reinsteigen soll, da meine Beine leider dicker sind als mein Oberkörper ist dies aber kaum bis gar nicht möglich. Zumindest nicht wenn das Kleid obenrum etwas bringen soll. Bei manchen Kleidern war dann zusätzlich noch das Problem, dass sie die Brust genauso weggedrückt haben wie alles andere. Das ist natürlich nicht Sinn und Zweck der Sache. Ich finde es sehr angenehm shapewear zu tragen, da es in den meisten fällen einfach eine schönere Silhouette macht. Und das sogar bei sehr schlanken Frauen. (Ich habe bei Oberteilen 38 und bei Hosen eher 42). Eine weitere Erfahrung habe ich mit Miederhöschen. Diese finde ich total praktisch, da der Bauch auch nach dem Essen in Form bleibt ;) Allerdings hat man hierbei leider entweder einen Abdruck der Nähte auf dem Hintern, die sich durch Hose oder Rock Abzeichen oder wenn man sie als String trägt, sieht man den Übergang von Miederhöschen zum Po (leichtes Einschneiden). Die Triumph Shapewear finde ich besonders angenehm, leider hat hier gute Qualität aber auch sehr hohen Preis. Das war meine Meinung und Erfahrung zu Shapewear :)"


Bianca K. "Also ich habe mir die Highwaist-Panty von Triumph gekauft, und war anfangs begeistert, wie viel sie wegzaubert. Leider hält sie im Alltag nicht wirklich und rutscht immer wieder runter, was ich als sehr störend empfand. Ich habe mir auch einen Shapebody gekauft, weil ich da dachte,der könne nicht rutschen. Und ich bin total begeistert. Der Stringbody von Triumph ist sehr bequem zu tragen, angenehm auf der Haut, am allerwichtigsten, er zaubert tatsächlich mind. 1 Hosengröße weg. Kann ich wirklich weiterempfehlen."


Andrea W. "Sehr bequeme und effektive Wäsche die Bauch und Po schmaler Wirken lassen. Ich trage es gerne."


Ursula B. "Ich trage seit ca. 2 Jahren Shapewear. Angefangen habe ich mit Slips, die bis zum BH reichen. Danach bin ich zu Shapewear-Hemden von Triumph gekommen. Ich kaufe die Hemden eine Nr. kleiner als meine Normalgröße und komme gut damit zurecht. Tipp für Neulinge, falls es nicht von der Verkäuferin gesagt wird: Die Hemden immer von unten her anziehen! Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis!"


Cornelia V. "Meine Erfahrung ist, dass shapeware nicht viel bringt. daher keine guten Erfahrungen. Mehr Werbung als Effekt."


Barbara O. "Ich habe Shapewear bisher nur im Dessous-Shop ausprobiert, aber nicht gekauft. Der Preis dafür war mir einfach zu hoch dafür, dass ich nur wenig optischen Effekt sah. Außerdem fühlte ich mich eingeengt. Vorteilhaft sah ich: Irgendwie bewegte man sich automatisch erhabener, man ging aufrechter, fühlte sich am ganzen Körper gestärkt."


Wiebke U. "Shapewear ist meiner Meinung nach die Missachtung der Frau als Mensch. Jeder Körper ist auf seine Weise schön und muss nicht durch so etwas umgeformt werden."


Tanja B. "Ich habe noch nie Shapewear getragen, habe aber schon öfters im Laden anprobiert - und finde es großartig. Leider zweifele ich ein bisschen an meiner Bewegungsfreiheit, wenn ich das doch tragen sollte...."


Kristin K. "Hallo, aus einer fülligen Frau macht so ein Stückchen Material auch keine schlanke Figur. Was da ist, muss auch irgendwo hin... und das sage ich aus guter Erfahrung. Viele Grüße K."

Ratgeber Shapewearfigurformende Wäsche online kaufen

Weihnachtsshop