Welcher Typ sind Sie?

Lieb & böse, verschmust, sportlich, natürlich, verträumt oder sexy?


  • Valisere StringValisere StringValisere Push-Up-BustierValisere Push-Up-BustierDie Dominante - sexy Dessous für gewisse Stunden
  • Speidel BustierSpeidel BustierSpeidel PantSpeidel PantDie Natürliche  -  bequeme Unterwäsche für den Alltag
  • Lounge Shirt SkinyDie Träumerin - kuschelige Homewear für zu Hause
  • Aubade Halbschalen-BHAubade Halbschalen-BHAubade StringDie Verführerin - verführerische Dessous
  • Shock Absorber Sport-BHShock Absorber Sport-BHDie Sportliche - Sport-BHs für optimale Bewegung
  • Maison Lejaby Balconnet-BHMaison Lejaby Balconnet-BHMaison Lejaby BoxerMaison Lejaby BoxerDie Verschmuste - Wohlfühlwäsche für untendrunter

Die Story

Eine Frau lässt sich nicht in eine Schublade stecken. Sie trägt viele Geheimnisse mit sich und für die meisten Männer sind Frauen oft nicht zu durchschauen. Welche Facette wird sie mir wohl heute präsentieren? Es bleibt ein Spiel mit der Liebe und gibt Frauen ebenso die Freiheit, jeden Tag neu zu entscheiden, wonach ihnen gerade ist. Sunny-Dessous schenkt allen Damen die Möglichkeit, immer die richtige Wahl bei der Wäsche zu treffen. Hier können sie ihre vielfältigen Charaktereigenschaften vereinen, mit der passenden Wäsche ihre weiblichen Seiten ausleben und das Leben genießen. Denn steckt nicht vielleicht in jeder Frau eine natürliche Sportlerin, die gern auch mal die Zügel fest im Griff hat und mit ihren Verführungskünsten zum Träumen und Schmusen einlädt?


Wolltest du als Kind schon Model werden?
Meine Mutti wollte, dass ich bei Modenschauen mitlaufe, aber das habe ich mich als Kind nicht getraut. Im jugendlichen Alter hat dann der Freund meiner Freundin die ersten Fotos von mir gemacht. Diese sind gut angekommen und daraus ist mein erster Auftrag bei Skatedeluxe entstanden.

War Germays Next Top Model dein größter Erfolg?
Die Show hat mir vieles ermöglicht. Schon als Kind habe ich davon geträumt, bei der Fashion Week mitzumachen. Dank GNTM ist dieser Traum wahr geworden. Aber mein größter Wunsch ging letztes Jahr in Erfüllung, als ich Dita Von Teese persönlich treffen durfte.

Wie schaut es denn hinter den Kulissen bei GNTM aus?
Ganz anders, als es im Fernsehen vermittelt wird. Die Kulissen wirken auf dem Bildschirm immer so echt und in Wirklichkeit wird das meiste aus Pappe und Plastik zusammengebaut.

Wie ist Heidi in natura?
Heidi haben wir kaum gesehen. Bis auf die Dreharbeiten hatten wir nur wenig mit ihr zu tun. Die Szenen waren genau abgesprochen. Es wurde vorher ausgemacht, welche Fragen ich Heidi stellen durfte.

Vergisst man irgendwann, dass die Kameras dabei sind oder ist immer ein wenig Schauspiel dabei?
Am Anfang war es sehr ungewohnt, aber irgendwann hat man sich daran gewöhnt. In den Drehpausen über Weihnachten und Silvester war es dann eher ein befremdliches Gefühl, zu Hause nicht von Kameras geweckt zu werden.

Wie stolz bist du auf den 7. Platz?
Ich bin sehr stolz, von 14.000 Bewerberinnen auf Platz 7 gelandet zu sein. Ich hätte nie gedacht, dass ich so weit komme. Deshalb hielt der Akku meiner Kamera auch leider nur bis Brasilien.

Wie reagieren die Leute nach GNTM auf dich?
In Eisenach, meiner Heimatstadt, hat man mich damals mit Public-Viewing-Abenden herzlich empfangen. Heute fliegt mir noch oft das Wort „Körperklaus“ um die Ohren.

Wie gehst du damit um?
Ganz locker. Ändern kann ich es sowieso nicht mehr.

Wie hältst du dich so schön schlank? Ist da eine hohe Disziplin gefragt?
Zum Glück habe ich gute Gene. Im Sommer gehe ich joggen, aber sonst kann ich mich nicht so richtig zum Sport motivieren.

Wir haben gehört, du machst gerade eine Ausbildung, was genau?
Ich mache eine Ausbildung zur Ergotherapeutin und werde im Sommer dieses Jahres damit fertig. Danach möchte ich mich wieder mehr dem Modeln widmen.

Stehst du noch in Kontakt zu einigen deiner Mitstreiterinnen oder auch noch zu Heidi?
Eigentlich nicht, mein Vertrag mit Heidi habe ich gekündigt und zu einigen Mädels habe ich über Facebook nur sporadisch Kontakt.

Welches Fotoshooting hat dich die meiste Überwindung gekostet?
Das Fotoshooting bei GNTM mit dem Hubschrauber, als wir in 70 m Höhe an den Kufen hängen mussten. Ich habe Höhenangst und das hat mich viel Überwindung gekostet, wie man bei GNTM damals gut sehen konnte.



Als du von unserer Anfrage gehört hast, warst du sofort mit an Bord. Wie stehst du selber zum Reitsport?
Ich bin damals bei GNTM in der Wüste Nairobi das erste Mal auf einem Pferd gesessen und geritten und habe mich laut Jury super angestellt.

Wo kaufst du deine Unterwäsche am liebsten? Online oder im Fachgeschäft?
Früher habe ich meine Wäsche oft im Fachgeschäft gekauft. Ich habe eine schwierige Größe und die gab es selten im Internet. Doch ich habe bei Sunny-Dessous gesehen, dass sich das Angebot geändert hat und viele Hersteller jetzt meine Größe anbieten. Also werde ich zukünftig gern im Internet bestellen.

Welche Bedeutung haben für dich Dessous?
Im Berufsleben spielen Dessous für mich eine wichtige Rolle. Gerade bei Modenschauen trage ich meistens hautfarbene Unterwäsche. Oder muss für Testshootings schöne Wäsche mitbringen.

Hast du da eine bestimmte Lieblingsmarke?
Nein.

Wir haben bei unserem Fotoshooting 6 Facetten einer Frau dargestellt, zu welcher zählst du dich am ehesten?
Zu allen ein wenig, doch am meisten neige ich zu der Verschmusten und Verträumten. Ich schmuse und träume sehr gern.

Es wird immer gesagt, 70 Prozent der Frauen kennen ihre genaue BH-Größe nicht bzw. haben sie noch nicht ausgemessen. Zu welchen Frauen gehörst du, zu den 70 oder zu den 30 Prozent?
Ich gehöre zu den 30 Prozent. Mir hat nie ein BH richtig gepasst und da habe ich mich ausmessen lassen, weil ich mich mit meinen bisherigen BHs sehr unwohl gefühlt habe. Jetzt sitzt alles dort, wo es hingehört.

Bist du in einer festen Beziehung?
Ja.

Fällt es ihm schwer, dich gerade bei etwas freizügigeren Fotos wie heute mit andern teilen zu müssen?
Schon, aber er unterstützt mich bei allem was ich tue.


  • Making of Bilder Fotoshooting mit Marie-Luise Schäfer
  • Making of Bilder Fotoshooting mit Marie-Luise Schäfer
  • Making of Bilder Fotoshooting mit Marie-Luise Schäfer
  • Making of Bilder Fotoshooting mit Marie-Luise Schäfer
  • Making of Bilder Fotoshooting mit Marie-Luise Schäfer
  • Making of Bilder Fotoshooting mit Marie-Luise Schäfer

Das Making-of

Viele Leute haben mitgewirkt, damit die Kampagne ein Erfolg wird. Und dass alle Beteiligten Spaß am Shooting hatten, verrät ein Blick in unser Making-of. Für die tollen Schnappschüsse und den Making-of-Film bedanken wir uns bei Tobias Ritz und Janett Hanitzsch. Make-up und Styling sowie die wärmende Unterstützung für Mary-Lou erhielten wir von der Stylistin Gloria Göschel. Unser Fotograf Kristijonas Duttke und Lysann Hintersatz vom Team Marketing waren für die Konzeption und visuelle Darstellung der Kampagne verantwortlich. Silvia Oppermann kümmerte sich mit ihren wachen Augen darum, dass BH, Slip & Co. beim Shooting perfekt saßen. Familie Kunath unterstützte uns in allem, was die Pferde und die Räumlichkeiten betraf. Großen Respekt zollen wir Marie-Luise Schäfer, die trotz Minusgraden immer Profi war. Und nicht zu vergessen die Hundedame Momo, die ganz spontan zum Fotomotiv wurde und so tat, als hätte sie noch nie etwas anderes getan. Ganz wie die zauberhaften Pferde. Ein tolles Team, ein toller Tag!

Gestüt am Kirchberg - Location vom Fotoshooting

Die Location für unser Fotoshooting

Gestüt am Kirchberg in der Nähe von Meißen


Unser Fotoshooting fand im „Gestüt am Kirchberg“ statt. Kurz hinter Meißen, im kleinen Dorf Dierra-Zehren, begrüßte uns das große Anwesen auf einer malerischen Anhöhe direkt über dem Elbtal. Bei minus 2 Grad und schneebedeckten Feldern ein recht romantischer Ort. Herzlich wurden wir von den Betreibern Silke und Peter Kunath begrüßt, nicht zu vergessen von den Hunden Siggi und Momo.

Seit über 15 Jahren werden bei Familie Kunath sogenannte Trakehner gezüchtet. Trakehner ist die älteste noch existierende Reitpferderasse der Welt. 60 Pferde leben im Moment auf dem Gestüt und fühlen sich dort sichtlich wohl. Mit einem Deckhengst und 10 Zuchtstuten werden typvolle und leistungsstarke Nachkommen gezeugt. Aber der Hof hat neben dem Verkauf der Pferde noch mehr zu bieten. Die Location bot uns von modernem Stall bis hin zu alten Mauern vergangener Zeiten eine abwechslungsreiche Motivwahl. Das Anwesen ist sehr sauber und mit viel Liebe eingerichtet und dekoriert. Schnell sprangen die Funken über, die Familie Kunath versprühte. Den beiden merkt man sofort an, dass sie für ihre Tiere leben. Genauso neugierig, wie wir am Anfang auf die Tiere waren, waren die Pferde auf uns. Schnell umringten und beschnupperten uns die rassigen Vierbeiner. Für Pferdenarren ein tolles Erlebnis. Die Pferde haben als Statisten einen wirklich guten Job gemacht. Wir haben uns sehr wohlgefühlt. Vielen herzlichen Dank für die liebevolle Betreuung und die Unterstützung von Silke und Peter Kunath.

Gestüt am Kirchberg - Location vom Fotoshooting

Kooperation mit der Zeitschrift "Die Reiterin"

Artikel zur richtigen BH-Größe und passende Sport-BHs


Dass die richtige BH-Größe ein wichtiges Thema ist, verrät uns nicht nur Mary-Lou in ihrem Interview, sondern es ist auch für die Zeitschrift „Die Reiterin“ ein relevantes Thema. In einem 3-seitigen Bericht klärte die Zeitschrift ihre Leserinnen in punkto perfekter BH auf und berichtete im Speziellen darüber, wie wichtig es ist, beim Reiten einen Sport-BH zu tragen. Wir durften als Dessous-Fachgeschäft im Bereich Onlinehandel unsere Erfahrungen an „Die Reiterin“ weitergeben.

Information zum Thema Sport-BH

verführerische Lingeriebequeme UnterwäscheSportwäscheNachtwäscheHomewear


Weihnachtsshop
Chantelle Rabatt