US-Größen

US-Größen

Das US-amerikanische Größensystem ist das historisch älteste System für BH-Größen - es fand bereits ab den 1930er Jahren Verwendung - und eines der verwirrendsten.
Die Unterbrustweite nach amerikanischem Größensystem entspricht dem des britischen Systems. Der Unterschied zwischen beiden besteht in der Bezeichnung der Körbchengrößen ab Cup D.
Tatsächlich ist es so, dass die meisten Hersteller die Cups nach eigenem Ermessen bezeichnen. Relativ einheitlich ist noch das Doppel-D als die dem Einfach-D nachfolgende Größe. Danach gibt es für das "amerikanische System" keine allgemeine Regeln mehr. Manche Wäschehersteller bezeichnen ihre BHs mit DDD, DDDD etc. weiter, andere alternieren zwischen Ein- und Zweibuchstaben-Cup-Größen. Um den passenden BH zu finden, ist es hier also unebdingt notwendig, das gute Stück anzuprobieren oder mit einem gleichartigen BH des selben Herstellers die richtige Größe herauszufinden...



Weihnachtsshop
Chantelle Rabatt