Guipure Spitze

Was ist Guipure Spitze?

Guipure oder auch Guipure-Spitze ist eine Stickerei, die durch chemische Behandlung das Aussehen von Spitze erhält. Das französische Wort "guiper" bedeutet "umhüllen". Bei der Guipure-Stickerei werden zum Teil sehr komplexe Muster mit Fäden von Baumwolle, Wolle oder Metall auf ein Grundgewebe gestickt, welches dann durch einen chemischen Vorgang "weggeätzt" bzw. aufgelöst werden. Zurück bleiben komplexe florale oder geometrische Stickereien. Guipure kam Ende des 19. Jahrhunderts in Mode, als Spitze sehr beliebt aber auch teuer war. Mit dem Guipure-Verfahren gelang es der Schweizer Spitzenindustrie, nicht nur die teure irische Häkelspitze nachzuahmen. Dank des günstigen Preises als Folge der industriellen Produktion wurde Guipure Spitze auch für ein breiteres Publikum erschwinglich. Seit den späten 1940er-Jahren ist die Guipure fester Bestandteil der Kollektionen großer französischer und italienischer Modehäuser.

Auch bei Dessous kommt Guipure häufig zum Einsatz. Beliebte Kollektionen mit Guipure-Elementen sind Andora vom Label Simone Perele, Dressing Floral von Lise Charmel oder auch Hedona von Chantelle.



Beliebte Artikel zu Guipure Spitze


Weihnachtsshop
Chantelle Rabatt