Sunny's Welt - Wäsche & Bademode: Trends & News Sunny's Welt bei Facebook

Home / Lust auf Knopfdruck

Lust auf Knopfdruck

Veröffentlicht von Sunny am 3. Mai 2013 | Keine Kommentare, jetzt kommentieren!

Bei vielen Paare, die in einer Fernbeziehungen leben, hat eine neue Erfindung sicher für Gesprächsstoff gesorgt. Die Firma Durex hat gemeinsam mit der Havas Worldwide Sydney die erste Cyberwäsche entwickelt. Sensoren in der Unterwäsche lassen sich über eine App im Smartphone steuern und senden so Reize an die sensiblen Stellen des Unterwäscheträgers.

Für „Fernliebende“ ist das eine witzige Möglichkeit, sich trotz des großen räumlichen Abstandes, körperlich etwas näher zu sein aber sicher ist die Unterwäsche auch für alle anderen Paare eine neue Erfahrung. Das Paar im Werbespot hatte jedenfalls sichtlich Spaß.

Noch ist die Unterwäsche ein Prototyp und Durex sucht mittels eines Gewinnspiels auf Facebook das erste Testpärchen. Sollte die Begeisterung halten, wird die „Fundawear“, so die Bezeichnung der Wäsche, vielleicht bald in Serie gehen.

Und ich kann mir gut vorstellen, dass Fundawear auf dem Wunschzettel vieler Paare landen wird.

Weitere skurrile Erfindungen um den BH

Eher fragwürdig finde ich diese Erfindung: Ein BH dient als Spielkonsole für ein Videogame.
Dazu braucht man eine große Leinwand, eine Dame die sich als Trägerin zur Verfügung stellt und den Spieler. Die Dame positioniert sich genau vor dem Spieler und der BH dient als Steuerung für die Befehle. Berührungsängste sind also fehl am Platz. Zusätzlich wird die Sicht auf das Spielfeld extrem eingeschränkt. Worauf sich der (männliche) Spieler konzentriert, kann sich sicher jeder denken;) Das Ganze ist allerdings nicht der Prototyp für einen neuen Controller, sondern Teil einer Kunstperformance, bei der es darum geht, wie unsere Körper in interaktiven Medien wahrgenommen werden. Ich bezweifle allerdings, dass die Herren Spieler dieser intellektuelle Aspekt über Gebühr beschäftigt… 😉

Doch es geht auch noch anders und mindestens ebenso verrückt: Weinliebhabern sträuben sich beim Anblick eines Wein-BHs sicher die Nackenhaare. Dieser BH wird nicht, wie man vielleicht denken könnte, aus Weinblättern öder Ähnlichem hergestellt; nein, er dient als Behälter für das alkoholische Getränk. Also Herren aufgepasst: Geben Sie auch auf Damen, die mit zunehmender Stunde, extrem an Oberweite verlieren. Ein Grund dafür könnte der Wein-BH sein. Die Körbchen lassen sich mit 0,75 l Wein füllen und dieser dann über einen Trinkschlauch leeren. Leider schmeckt warmer Wein genauso gut wie abgestandenes Bier, edle Tropfen sind dafür auf jeden Fall zu schade ;). Aber es muss ja nicht immer Wein sein. Für Konzertbesuche im Sommer ist der BH sogar eine gute Idee, um unbemerkt etwas zu trinken aufs Festivalgelände zu bekommen. Die Kontrollen sind ja heutzutage recht streng ;).

Ich bin sehr gespannt, welche Erfindungen uns in den nächsten Jahren noch zum Staunen bringen werden. Wenn Ihr auch skurrile Unterwäsche-Kreationen kennt, dann zeigt mir doch mal eure Fundstücke. Ich freue mich drauf!

Eure Sunny!



 

Schreibe einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>