Sunny's Welt - Wäsche & Bademode: Trends & News Sunny's Welt bei Facebook

Home / Internationaler Jogginghosentag

Internationaler Jogginghosentag

Veröffentlicht von Sunny am 21. Januar 2016 | Keine Kommentare, jetzt kommentieren!

3/4 Pant von CalidaNa, das ist doch mal ein Thema. Unter der Rubrik kuriose Feiertage gibt´s am 21. Januar tatsächlich einen Eintrag zu Ehren dieser Beinbekleidung. Ich bin begeistert. Und sehne mich schon jetzt nach dem Feierabend: Raus aus den Jeans, rein in den Schlabberlook, denn da sieht mich ja keiner mehr. Wobei, halt! Im Netz steht geschrieben: An diesem Tag darf die Jogginghose sich überall zeigen: in Paris auf dem Champs-Élysées, auf der New Yorker 5th Avenue und überall dort, wo sonst die Haute Couture getragen wird.
Aha. Nun ja, da bin ich gerade nicht, und in diesem Outfit zur Arbeit, das lass´ ich doch lieber sein. Aber interessant ist doch, warum es die Jogginghose so weit gebracht hat. Zugegeben, ihr (zweifelhafter) Ruhm wird erst seit wenigen Jahren gefeiert. Jeder, der ein solches Stück modische Verirrung sein Eigen nennt und nicht schwindelt, wird mir recht geben: Gemütlicher geht´s nicht, zumindest untenrum. Und gerade dort zwickt´s und zwackt´s rein aus anatomischen Gründen doch des Öfteren, sodass man wie frau sich nur zu gern aus den Sachen pellt, die das Business oder die Eitelkeiten vorgeben. Dann hat die Jogginghose ihren großen Einsatz.

Eigentlich kommt sie vom Profisport, denn sie wurde zum Aufwärmen, eben zum Joggen, getragen. Bequemlichkeit stand im Fokus, die Hose ist weit und hat einen Gummibund, das Material weich, manchmal innen angeraut. Ideal zum Faulenzen, sich auf dem Sofa zusammenrollen oder mal alle viere von sich zu strecken – bewegungsfrei und ungezwungen. Ob sie dabei an den Knöcheln zusammengezogen oder ausladend geschnitten ist, Streifen an der Seite hat oder wild bedruckt ist, das wird nur den Träger interessieren. Hauptsache kuschelig. Wie es aussieht, hat die Jogginghose aber durchaus Potenzial zur Weiterentwicklung: Die Modeschöpfer basteln an Modellen, die weitab von Sport oder Couch ihren Weg gehen …

 

Und weil ich meine Jogginghose(n) so liebe hier noch eine kleine Huldigung:

Was machst Du heute?“

Ich ziehe meine Jogginghose an.“

Und dann?“

Wie, und dann?“

 

„Mit der Jogginghose bin ich etwa so oft gejoggt, wie ich mit der Küchenrolle durch die Küche gerollt bin.“

 

„Wie lange es wohl dauern wird, bis meine Jogginghose begreift, dass Sie wohl nie Joggen wird.“

 

„Wenn ich in Jogginghose einkaufen gehe, hänge ich mir eine Trillerpfeife um den Hals. So hält man mich für einen Trainer und nicht für einen Assi.“

 

Da sind sie wieder, meine 3 Sonntagsprobleme:

Welche Jogginghose ziehe ich heute an?

Wie liege ich am besten?

Wer bedient mich?“



 

Schreibe einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>