Sunny News - Wäsche & Bademode: Trends & News Sunny's Welt bei Facebook Sunny's Pinterest Fanpage

Home / Weihnachten mit Simone Pérèle und Implicite

Weihnachten mit Simone Pérèle und Implicite

Veröffentlicht am 22. Dezember 2016 | Keine Kommentare, jetzt kommentieren!

Ihr Lieben,

eine Empfehlung für Weihnachten habe ich noch für euch. Sie ist eng verbunden mit einem Satz der Lingerie-Designerin Simone Pérèle, mit dem die Französin vor über 50 Jahren das beschrieben hat, worum es bei ihrer Arbeit geht. Sie formulierte ihr Leitmotiv mit den Worten: „Um die ganze Schönheit der Frauen zu offenbaren, müssen wir zuerst ihren Körper befreien!“

Dem Anspruch folgte eine Unternehmensgeschichte, die bis heute davon erzählt, dass es möglich ist, Dessous für Frauen zu entwerfen, die sowohl kleiden als auch freimachen. 1948 gründet Madame Pérèle ihre erste Dessous-Boutique. Heute ist das Unternehmen eines der größten der Branche und löst noch immer das Versprechen ihrer Gründerin ein. Transparenz und Tragekomfort sind die beiden Begriffe, die den Kern der Marken-Botschaft von Simone Pérèle Paris und ihrer 2007 gegründeten Untermarke Implicite bilden.

 

Simone Pérèle: Meisterwerke von betörenden Farben

Simone Perele, Serie Andora

Neu: Simone Perele, Serie Andora

Die exquisiten Lingeries beider Marken sind kleine Symbole dieser Befreiung. Sie verstecken die Reize der Frau nicht, sondern setzen sie ins Bild. Und das nicht nur mit wunderbar verarbeiteten Stoffen wie Tüll und Seide. Und nicht nur mit raffinierten Borten oder zauberhaften Stickereien. Es ist die gelungene Allianz von betörendem Schnitt, durchsichtigem Stoff, fein ziselierten Guipure-Stickereien und dem Einsatz von Farben, die Produkte von Simone Pérèle und Implicite zu etwas Außergewöhnlichem machen. Und wo, wenn nicht unter dem Weihnachtsbaum, wäre dafür der gerade beste Platz.

Der Halbschalen-BH von Simone Pérèle zum Beispiel ist ein wahres Meisterwerk. Er ist tief ausgeschnitten und inszeniert so ein sinnliches Dekolleté. Der Stoff der Cups ist durchsichtig, dennoch wird die Brust dezent verhüllt durch florale Stickereien. Die Designer von Simone Pérèle haben es dabei aber nicht belassen. Weil ja kein Dessous ohne das Auge des Betrachters seine Wirkung entfalten kann, setzt Simone Pérèle den BH-Stoff nachtblau und die Guipure-Stickereien türkis miteinander in Szene.

Simone Perele Wish

Neu: Simone Perele, Serie Wish

 

Implicite: Begehren im Stil des Art Nouveau

Implicite, Serie Rendez-vous

Neu: Implicite, Serie Rendez-vous

Gleiches ist den Machern von Implicite gelungen, die mittlerweile unter dem Dach von Simone Pérèle ihre Dessous entwerfen. In ihrer neuen Kollektion Rendez-vous setzt Implicite gekonnt durchsichtigen Tüll und Stickerein bei ihren BHs, Slips, Pantys, Strings, Miedergürteln und Bodys ein. Das Extravagante dieser Lingerie aber sind neben dem beispielsweise eleganten Dekollete-Schnitt bei den BHs die eingesetzten Muster. Im Stil des Art Nouveau spielt Implicite mit den Linien und Formen der vorigen Jahrhundertwende, als die ersten Frauen begannen, sich aus den Konventionen ihrer Unterwäsche zu befreien, um Sinnlichkeit, Begehren und Weiblichkeit Raum zu geben. Ganz im Sinne von Madame Pérèle, die wenige Jahrzehnte später die dazu passenden Dessous entwarf. Weil Dessous eben nicht nur kleiden, sondern auch frei machen können.

 

Implicite Rendez-vous

Implicite, Serie Rendez-vous

Implicite Body Rendez-vous

Implicite, Body Serie Rendez-vous

 

Frohe Weihnachten euch!

 



 

Schreibe einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>