Sunny's Welt - Wäsche & Bademode: Trends & News Sunny's Welt bei Facebook

Home / Fit in den Frühling

Fit in den Frühling

Veröffentlicht von Sunny am 13. März 2013 | Keine Kommentare, jetzt kommentieren!

fit in den Frühling

Das ist das Motto dieser Woche bei Sunny Dessous. Zugegeben, von Frühling sieht man noch nicht viel. Lediglich das Vogelgezwitscher lässt hoffen, dass sich der Winter bald zurückzieht. Das trübe Wetter hält doch keiner mehr aus! Auch wenn die Sonne noch nicht so richtig Einsatz zeigen will; wir werden aktiv und tun etwas gegen diese leidige Winterdepression. Sport belebt bekanntlich nicht nur den Körper sondern auch den Geist und verbessert unser Wohlbefinden. Also dann mal los!

Egal, womit Ihr Euch in Schwung bringt, denkt dran: auch beim Sport ist die richtige Kleidung wichtig. Joggen hat sich ja in den letzten Jahren zur Lieblingssportart vieler Menschen entwickelt und sobald der Frühling den Startschuss gibt, zieht es die Läufer wieder nach draußen. Neben den richtigen Schuhen sollten ihr ebenso auf einen guten Sport-BH setzten. Aber nicht nur beim Laufen gehört ein Sport-BH zur perfekten Ausrüstung. Jeder der gern und regelmäßig körperlich aktiv ist, sollte an dem Wäschestück nicht sparen.

Warum das Tragen eines Sport-BHs ratsam ist, dass will ich jetzt mal mit euch testen

Springt doch einfach mal an der Stelle auf mit einem normalen BH oder gern auch ohne BH auf und ab. Einmal etwas schneller und höher und dann mal wieder etwas langsamer. Schon nach kurzer Zeit werdet ihr merken, wie sich diese Bewegungen auf eure Brust auswirken und der Busen ja nach Schnelligkeit und Sprungintensität zu schwingen beginnt. Meist dauern die Sporteinheit aber etwas länger, als unsere kleine Sprungeinlage. Das heißt, dass eure Brust, je nach Intensität eure Sportart, diesen Bewegungen länger und öfter ausgesetzt ist. Dass es sich sehr unangenehm anfühlt, wenn sich die Brust ungeschützt auf und ab bewegt, konntet ihr selbst gerade spüren. Gerade wer einen größeren Busen hat, wird schnell merken, dass das nicht so toll für die Brust ist. Aber auch bei kleineren Cups ist es auf jeden Fall besser, alles gut zu verpacken, damit nichts mehr rumwackelt.

Ein Sport-BH ist also da, um eure Brust zu schützen und bei körperlicher Aktivität einen guten Halt zu vermitteln. Der Busen besteht ja hauptsächlich aus Fett und Bindegewebe sowie der Brustdrüse. Er hat keine eigene Muskulatur und hat darum starken Bewegungen nicht viel entgegenzusetzen. Setzt ihr euren Busen öfter diesen Bewegungen aus, kann er seine Form und Festigkeit verlieren. Das Bindegewebe wird geschwächt und im schlimmsten Fall bekommt ihr eine Hängebrust. Zudem steigt das Risiko von Brustschmerzen. Ein Sport-BH federt bis zu 74% der Schwingkraft ab. Ein normaler BH schafft dagegen nur 38 %.

Welchen Sport-BH soll ich kaufen?

Jetzt ist noch zu klären, welcher Sport-BH der richtige ist. Hier gilt es zunächst, den BH auf eure Sportart abzustimmen. Die BHs werden in drei bis vier Stützgerade eingeteilt. Je intensiver eure Sportart ist, einen umso höheren Stützgrad müsst ihr wählen. Für alle unter euch, die eine große Oberweite besitzen, ist es ratsam, gleich einen Sport-BH mit hohen Stützgrad zu kaufen. Welche Stützgrad für welche Sportart ratsam ist, verrät euch diese Abbildung:

level_grafik_700px
Startet eurer Workout

Mit dem Frühling ist der Sommer auch nicht mehr so weit. Und gerade wir Frauen legen doch viel Wert auf unsere Sommerfigur. Mit dem richtigen Sport-BH seid ihr schon mal gut gerüstet, um dem Winterspeck den Kampf anzusagen. Fehlen nur noch die richtigen Übungen um Bauch, Beine und Po zu straffen. In der „Fit in den Frühling-Woche“ schenken wir allen Sportbegeisterten das Workout-Buch „Fit & Fun“ beim Kauf eines Sport-BH. Dort findet ihr viele Tipps, die helfen, den Körper wieder in Top-Form zu bringen. Da könnt ihr euch nach erbrachter Leistung, in der Frühlingssonne auch mal ein Eis schmecken lassen.

Sport frei wünscht eure Sunny!



 

Schreibe einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>