Sunny's Welt - Wäsche & Bademode: Trends & News Sunny's Welt bei Facebook

Home / Sunny's Welt

NEUHEITEN von Chantelle

Veröffentlicht von Sunny am 12. August 2016 | Keine Kommentare, jetzt kommentieren!

Entdecken Sie mit Sunny-Dessous die NEUE Serie ECLATANTE von Chantelle. Besonders der aktuelle Farbton „kastanie“ verzaubert mit verführerischer Eleganz. Die zarte Spitze und die aufwendige florale Stickerei zeugen vom Charme französischer Dessous. Chantelle ECLATANTE ist ein Sinnbild der aktuellen Chantelle-Kollektion. Erleben Sie unsere Neuheiten und lassen Sie sich verzaubern von Qualität und Anmut.

Serie ECLATANTE von Chantelle

Serie ECLATANTE von Chantelle aus der aktuellen Kollektion 2016

 

Die elegante Vintage-Kollektion Chantelle FESTIVITE in den Farben „beige doré“ und „schwarz“ nimmt gekonnt die Mode der 70er Jahre ganz aktuell wieder auf. Mit besonderen Details bereichert und in einer ansprechenden Größenvielfalt erhältlich, bietet sie mit interessanten Kontrasten aus transparenten und blickdichten Elementen zeitgemäße Mode im Stil vergangener Zeit.  Die neue Serie FESTIVITE von Chantelle ist die perfekte Wäsche für jeden Tag.

Serie Festivite von Chantelle aus der aktuellen Kollektion 2016

Serie FESTIVITE von Chantelle aus der aktuellen Kollektion 2016

 

Längst ein begehrter Klassiker und doch immer wieder mit neuen Anreizen, das ist HEDONA von Chantelle. Mit dem Farbton „kastanie“ bereichert Chantelle die Serie Hedona auf ein Neues. Aufwendige Guipure-Stickereien kommen in diesem Naturton ganz besonders elegant zur Geltung. Und das Besondere an diesen edlen französischen Dessous ist, dass sie unsichtbar unter der Kleidung sind und doch so viel verborgenen Reiz in sich tragen.

Serie HEDONA aus der Chantelle-Kollektion 2016

Serie HEDONA aus der Chantelle-Kollektion 2016

 

Zarte Spitze in NEUEN FARBEN, das ist Chantelle IDOLE aus der aktuellen Kollektion der französischen Edelmarke. Die zarte Farbe „melba“ bietet ein beindruckend schönes und zartes Zusammenspiel aus Farbe und Spitze. Betonen Sie Ihre feminine Seite mit der charmant-bezaubernden Serie Idole von Chantelle. Das luftig-leichte Design dieser Serie bietet hohen Tragekomfort spricht dabei ganz für sich.

Serie Chantelle IDOLE aus der aktuellen Kollektion 2016

Serie Chantelle IDOLE aus der aktuellen Kollektion 2016

 

Lassen Sie sich verzaubern von der neuen Serie VELVET. Spüren sie auf Ihrer Haut, wie weich und hochwertig diese Wäscheserie von Chantelle ist. Mit den klassischen Farben „schwarz“ und „elfenbein“ setzt das französische Label auf Alltagstauglichkeit und Eleganz. Die dezente Blumenornamentik gibt diesen Dessous eine ganz besondere Wertigkeit und Anmut. Chantelle Velvet ist ein innovativer und besonders angenehmer Begleiter an jedem Tag.

Serie VELVET von Chantelle aus der aktuellen Kollektion 2016

Serie VELVET von Chantelle aus der aktuellen Kollektion 2016

 

Die NEUE MODEFARBE heißt „greige“, also eine Mischung aus Grau und Beige. Und wozu passen modische Farbtöne besser als zu edlen französischen Dessous. Das sagte sich auch Chantelle und bietet mit der beliebten Serie VENDOME genau diese top-aktuelle Farbe. Daneben gibt es diese edle Wäsche nun auch in einem Schwarz-Gold-Ton. Sehr dezent schimmern hier goldene Elemente in jenem zart bestickten Tüll, der die Serie Vendôme  von Chantelle so beliebt gemacht hat.

Serie VENDOME aus der aktuellen Chantelle-Kollektion 2016

Serie VENDOME aus der aktuellen Chantelle-Kollektion 2016

Entdecken Sie bei Sunny-Dessous die Neuheiten der aktuellen Kollektion 2016 von CHANTELLE Paris.



+++Eilmeldung HUIT+++

Veröffentlicht von Sunny am 2. August 2016 | Keine Kommentare, jetzt kommentieren!

Wir möchten Sie darüber informieren, dass es von der Marke HUIT vorerst keine Neuheiten geben wird. Hintergrund ist der Verkauf des Unternehmens an einen neuen Besitzer. Die Marke HUIT wird bis auf Weiteres keine Ware ausliefern und offene Bestellungen müssen wir leider stornieren. Alle Artikel, die derzeit im Shop angeboten werden, sind Lagerartikel, die selbstverständlich an Sie ausgeliefert werden.

Sobald das Unternehmen Huit wieder Ware ausliefert, werden wir Sie umgehend hier in unserem Blog informieren. Für entstandene Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung.



Ich kauf´dann später – Unser Merkzettel im Fokus

Veröffentlicht von Sunny am 18. Juli 2016 | Keine Kommentare, jetzt kommentieren!

Das Sortiment nach Herzenslust durchstöbern und alle Lieblingsartikel auf einen Klick wiederfinden? Das geht problemlos über unseren praktischen Shopping Merkzettel.

Beginnen Sie Ihren virtuellen Einkaufsbummel auf der Startseite und navigieren Sie sich durch die verschiedenen Bereiche. Suchen Sie ein ganz bestimmtes Produkt wie zum Beispiel einen weißen BH, ein Bustier oder schwarze Strapse? Dann kommen Sie über unseren Kategoriebereich im Menüpunkt Wäsche und Bademode schnell zum Ziel.

Liebhaber einer ganz bestimmten Dessous-Marke finden die Produkte ihres Lieblingsherstellers am schnellsten über den Markenbereich oder über die Top-Marken Übersicht im Fußbereich des Shops. Hier haben Sie alle Marken auf einen Blick, von Anita über Felina bis hin zu Wonderbra. Ein Klick genügt, um direkt zur Markenseite des jeweiligen Labels zu gelangen. Im Markenbereich befindet sich auch eine Übersicht der einzelnen Kollektionen. Das sind zum einen saisonale Dessous-Linien, aber auch viele permanente Serien. Darunter Highlights wie Marie Jo Avero, Caresse oder Simone Perele Andora. Kenner wissen den Tragekomfort dieser hochwertigen Kollektionen zu schätzen. Sie vertrauen auf die hohe Qualität dieser beliebten Dessous-Serien und bleiben diesen gerne treu.

Wer noch unentschlossen ist und einfach nur etwas im Shop stöbern möchte oder Inspirationen sucht, der findet im Menüpunkt Neuheiten die neuesten Artikel und limitierte Angebote, die nur in begrenzter Stückzahl vorrätig sind. Auch der Menüpunkt Serien lädt zum Stöbern ein. Von exklusiver Bademode bis zu verführerischen Dessous gibt es hier viele Wäsche-Kollektionen zu entdecken. Im Themenbereich präsentieren wir Ihnen unsere Empfehlungen für bestimmte Dinge und spezielle Anlässe, zum Beispiel Damen-Bademode in großen Größen.

merkzettel

Merkzettel

Egal in welchem Bereich des Shops sie unterwegs sind: in allen Produktlisten haben Sie die Möglichkeit, Artikel auf den Merkzettel zu setzen, indem Sie den dazugehörigen Stecknadelkopf bzw. Pin (siehe Bild) einmal anklicken. Die Stecknadel wird aktiv, sie färbt sich in der Farbe Blau ein und der Artikel wird dem Merkzettel hinzugefügt. Bei Klick auf Weiter können Sie Ihren Shoppingbummel wie gewohnt fortsetzen. So stellen Sie sich nach und nach eine persönliche Wunschliste mit Ihren Favoriten zusammen.

bahia_blau

Der Merkzettel ist leicht zugänglich
Wenn Sie nach Ihrem Bummel nun sehen wollen, welche Artikel Sie schon auf dem Merkzettel gespeichert haben, können Sie rechts oben im Kopfbereich des Shops neben Mein Konto den Merkzettel aufrufen.

merk_position_pfeil

Sie können Produkte von jeder beliebigen Unterseite auf Ihren Merkzettel setzen. Sie suchen noch Anregungen? Stöbern Sie doch ein wenig in folgenden Bereichen:

Ihr Merkzettel wird für 30 Tage gespeichert. Wenn Sie mit Ihrem Kundenlogin angemeldet sind, können Sie den Merkzettel dauerhaft in Ihrem Kundenkonto speichern.

Viel Freude bei Ihrem Einkaufsbummel wünscht Sunny!



Das Drunterhemd und die Drunterhose von mey

Veröffentlicht von Sunny am 15. Juli 2016 | Keine Kommentare, jetzt kommentieren!

Banker, Berater, Staatsbeamte… An heißen Sommertagen sind Anzug-Träger wahrlich nicht zu beneiden. Während alle anderen in kurzen Hosen durch den Tag gehen, müssen sie im Geschäftsalltag Anzughose und Sakko tragen.

Die neuentwickelte und auf Männer in Business-Kleidung zugeschnittene Serie Dry Cotton Functional aus dem Hause Mey schafft Abhilfe. Sie präsentiert perfekt sitzende Darunter aus einem innovativen, atmungsaktivem Material, welches selbst hohe Temperaturen erträglich macht. Schweißflecken ade – dank wärme- und feuchtigkeitsregulierenden Coolmax-Fasern ist für ein sehr angenehmes Klima auf der Haut gesorgt. Unter dem Business-Outfit sind die Mey Shirts und Hemden mit extra langem Rücken nahezu unsichtbar, dabei unglaublich komfortabel und in den zeitlosen Farbtönen weiß und skin gut zu kombinieren.

mey_blog_drunterhemd

Das Drunterhemd von mey

Was bietet das Drunterhemd?

  • atmungsaktiver Nacken, damit Sie nicht ins Schwitzen kommen
  • der extra tiefe V-Ausschnitt bleibt unter dem Business-Hemd unsichtbar
  • Einsätze unter den Achseln gegen Schweißflecken
  • sitzt immer perfekt: Komfortschnitt mit extra langem Rücken
  • Farbe Skin: unsichtbar, selbst unter einem weißen Businesshemd
  • feuchtigkeitsregulierende Coolmax-Fasern sorgen für angenehmes Hautklima

Passend zu Muskelshirt und Business-Shirt stellt Mey die innovative Drunterhose vor: Sie reguliert die Feuchtigkeit mithilfe von speziellen atmungsaktiven Einsätzen an der Vorderseite sowie eines Frotteebesatzes auf der Bund-Innenseite, der für eine bessere Luftzirkulation sorgt. Das Ergebnis ist ein trockenes, kühles Tragegefühl, den ganzen Tag.

mey_blog_drunterhose

Die Drunterhose von mey

Was bietet die Drunterhose?

  • feuchtigkeitsregulierende Coolmax-Fasern sorgen für das perfekte Klima auf der Haut
  • innovative 3-Nadel-Technologie verhindert das Hochrutschen der Beinabschlüsse
  • komfortabler Bund mit Frottee Innenseite für optimales Tragegefühl
  • extra flache Nähte
  • atmungsaktiver Einsatz für ideale Luftzirkulation

Die Business Class Modelle mit Klimaanlage aus der Dry Cotton Serie von MEY lassen Sie nie im Stich!

drunterhemd-und-drunterhose



Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Der Bikini wird 70

Veröffentlicht von Sunny am 4. Juli 2016 | Keine Kommentare, jetzt kommentieren!

bikini_aufmacher

Sexy, verhüllt und doch bloß, der Bikini wird 70 und ist kein bisschen alt! Der moderne Zweiteiler wurde am 05. Juli 1946 erstmals von Louis Réard in Paris präsentiert und am 18. Juli 1946 patentiert. Allerdings hat es längst vorher schon dem Bikini ähnelnde Kleidung gegeben, das zeigen antike Darstellungen, zum Beispiel von römischen Sportlerinnen.

Einfach hatte es das Kleidungsstück jedoch nicht. Selbst nach der Präsentation in der Öffentlichkeit – das war in Paris – wurde der Bikini regional immer wieder verboten. Er galt als schamlos und skandalös, Filme durften ihn nicht zeigen, selbst bei Schönheitswettbewerben war er tabu. Das Figur-Ideal in den 1950er-Jahren sah runde Hüften, eine Wespentaille und einen vollen Busen vor. Und diesen Merkmalen konnte ein Zweiteiler nicht genügen. Erst mutige Frauen wie Marilyn Monroe oder Brigitte Bardot durchbrachen 1953 die hemmenden Wände.

In den 60ern war es ein Ohrwurm, der den Bikini auf einer Welle emportrug und ihm zum Comeback verhalf: IItsy Bitsy Teenie Weenie Honolulu-Strand Bikini. Auch in Magazinen warb man für das knappe Kleidungsstück. Und wieder waren es Filme, die den Bikini zum Beispiel als dramaturgisches Accessoire einsetzten. Aber die Euphorie hielt nicht an, Badeanzüge verdrängten das zweiteilige Modell, es gab Strafen für Bikini-Trägerinnen.

60erbikiniIm Übergang zu den 70er-Jahren brach die Ära der Jugendrevolution an, mit dem Wirtschaftswachstum entstand Werbung und diese ließ – mit einem Schuss Sex versehen – die Umsätze deutlich steigen. Freizügige und ausgefallene Modelle unterstützten die Frauen bei ihrer Emanzipation.
Strandgängig wurde der Bikini auch aufgrund neuer, elastischer Textilfasern, die bessere Passform und höheren Tragekomfort gewährleisteten – und Schwimmen war mit den neuen Modellen tatsächlich durchaus möglich.

Schulterpolster, Puffärmel und Karottenhosen – die Mode der 80er war schräg und schrill. Da wundert es nicht, dass auch die Badebekleidung bunt und bizarr ausfiel. Slips mit wahnsinnig hohem Beinausschnitt, Farben wie Knallgelb, Pink und Giftgrün, breite Taillengürtel machten die Mode facettenreich. Kennen Sie zum Beispiel noch den Klemmbikini?

klemmbikini

Der Klemmbikini – typisch 80er

Ein Stück Stoff, eingearbeitete Bügel, fertig ist die Strandmode, die sehr wenig bedeckt, gut hält und sexy ausschaut. Oder die wasserfesten Busenaufkleber?

Der Animalprint war in den 90er-Jahren in und ziert auch heute viele Modelle.

Für die knappe Bekleidung spricht so einiges, auch neben der nicht zu unterschätzenden ästhetischen Wirkung: „Du schwitzt, er sitzt. Ein Bikini ist das modischste und praktischste Outfit beim Sport“ meinte Gabrielle Reese, Beachvolleyball-Weltmeisterin.
Die strikte Bikinivorschrift bei dieser Sportart wurde 2012 allerdings wieder abgeschafft!

 

 

90erbikini

Bikini mit Leopardenprint – typisch 90er

Gegenwärtig gibt es unterschiedliche Modeströmungen. Einerseits werden vor allem in den USA und Lateinamerika sogenannte Microkinis beliebter. Das sind ausgesprochen knapp gehaltene Bikinis, die gerade noch die Schamlippen bedecken. Zum anderen werden weitere Formen der Badebekleidung entworfen, die dem zunehmenden Anteil muslimischer Bevölkerung in westlichen Ländern gerecht werden. Neu im Angebot ist in Australien ein Burkini (Wortschöpfung aus „Burka“ und „Bikini“), der islamischen Frauen die Teilnahme am Strandleben ermöglichen soll.

Sie hört also nicht auf, die Entwicklung des Bikinis. Bunt und munter, mit mehr oder weniger Stoff, verziert er die weibliche Figur. Schön, dass es dich gibt!!